Pfarrgemeinde
Pfarreienverbund
KKV Erlangen
Kindergarten, Kinderkrippe
Mehrgenerationenhaus
Kirche im Röthelheimpark
Startseite
Gottesdienste
Infos & Termine
Gruppen
Gremien
Pfarrgemeinderat
Mitglieder
Sachausschüsse
Kirchenverwaltung
Spirituelles
Galerie
Kontakt

Pfarrgemeinderat

Der neue Pfarrgemeinderat
für die Amtsperiode 2014 - 2018

Mahler, Heinz Vorsitzender, Vorstand
Pech, Agnes 2. Vorsitzende, Vorstand
Reinlein, Lothar Schriftführer, Vorstand
Angstl, Judith 2. Schriftführerin, Vorstand
Dambietz, Thomas
Herrmannsdörfer, Markus
Kaiser, Florian
Keitzl, Barbara
Mahler, Vincent
Schuberth, Martina
Weidinger, Thomas
Wulf, Andreas
hauptamtliche Mitglieder
Pfr. Raimund Reinwald
Kaplan Michael Gräf Vorstand
Past Ref Michael Jokisch
Past Ass Anne Bail

Unter www.pfarrgemeinderatswahl-bamberg.de/ergebnisse können Sie alle Details sowie die Ergebnisse der anderen Gemeinden des Bistums einsehen.

Dem Pfarrgemeinderat (PGR) von St. Sebald gehören, entsprechend der Größe der Pfarrgemeinde, 9 gewählte und 3 von den Gewählten hinzugewählte Mitglieder an. Pfarrer, Kaplan und Pastoralreferent und Pastoralassistentin sind kraft Amtes Mitglieder. Die Wahlperiode des PGR beträgt 4 Jahre. Die letzte Wahl fand im Februar 2014 statt, die nächste steht also 2018 wieder an.

Der PGR bildet aus seinen Mitgliedern einen Vorstand, bestehend aus Vorsitzendem(r), stellvertretendem(r) Vorsitzendem(r) Schriftführer(in) sowie dem Pfarrer bzw. seinem Vertreter. Der Vorstand bereitet die Tagungspunkte für die jeweilige Sitzung vor, der/die Vorsitzende leitet sie.

Zur Organisation und Strukturierung seiner Arbeit bildet der PGR Sachausschüsse. In ihnen sollen auch nicht gewählte Gemeindemitglieder in den Dienst gerufen werden und das Gemeindeleben mitgestalten.

Welche Aufgaben, die sich einer Gemeinde stellen, angegangen werden können, hängt von den zeitlichen Möglichkeiten und den persönlichen Fähigkeiten und Charismen der Pfarrgemeinderäte und der Engagierten in den Sachausschüssen ab. Sicherlich werden Wünsche offen bleiben müssen, vielleicht wird auch Nötiges nicht erledigt werden können. Gegenseitige Ergänzung und Bereicherung kann in Zusammenarbeit im Seelsorgebereich "Erlanger Mitte" erreicht werden, zum einen durch Angebote, die eben nur in einer der drei Gemeinden stattfinden, aber auch durch Entwicklung von gezielt pfarreiübergreifenden Angeboten.


Seitenanfang
 
Impressum
Seitenübersicht